Homepage
Glieder
Gästebuch
Termine des AKC
Tour2017 -Kanaren-
Berlin 2014
Aida 2012 Mittelmeer
Schlagermove 2010/11
Aida `09 Südostasien
Silvesterparty 2008
Weihnachtssaufen2008
Finchens 40ster
Bumsis 40ster
Mosel
Aida 2007 Karibik
Statuten des AKC
Kultlinks
Utensilien
Ehemlige Würfler
Erot Würfeln Best of
Sport


Gäste & Glieder !!!!

 

 

 

 

 

Statuten  des 1.Antikegelklubs "  ES  WILL  RUHE  ",  gegr. Di. 07.10.96 










§ 1









Die Statuten sind absolut bindend für jedes Glied. Es handelt sich bei jedem traditionellen  Auftreten des  Clubs um eine absolute Pflichtveranstaltung.
Vor allem bei deter Würfelterminen.
 








§ 2









Für Abstimmungen reicht die einfache Mehrheit der anwesenden Glieder ( ohne Gäste)
Ausnahme: Die Abstimmung über das Aufnehmen eines neuen Gliedes muß Einstimmig sein.
 













§ 3 









Auch die einfache Mehrheit kann ein Zwischenwürfeln einberufen, bei dem die 
entschuldigten, nicht anwesenden Glieder den Schnitt zahlen.











§ 4









Für Mitglieder wird ein Startgeld in Höhe von 25 € erhoben.

Wobei es zwei Ausnahmen gibt, siehe unten.












§ 5









Grundsätzlicher Würfelbeginn ist ( Donnerstag ) 21:00 Uhr. Verspätungen pro Minute / 
je 0,5 €. Ausgenommen Spätschichtler und vorheriges Ankündigen.










§ 6









Bei Fehlen trotz Entschuldigung kommt zum Schnitt beim ersten Mal 1 € hinzu, beim 
zweiten Mal 2 € usw. Dies bezieht sich auf das laufende Kalenderjahr 
( also max. 12 € ).














§ 7









Als Utensilien sind die Prinzessinenkrone, Fußballhut, beide Schwimmflügel ,Schürze, 
Kloschirm, Zusatzpennesse zu Hasennnase, Piratenaugenklappe, Magic Corona Ständer, 
Monatsverliererpennes,Clubschüttelheft, Kallenhut, Clubwimpel, Würfeltablett plus Wimpel.










§ 8









Bei Lustwurf neu - kein Holz zählt, nur zahlen.



















§ 9




Mitglieder (in zwanghafter Sitzordnung )










Ronaldo12
 Dimitri 11Ralle9Pele8Bumsi6Finchen4Manatin1

Oeht 13Haarnetz10Hennes7 Jordan5Nihil3Bodo2










§ 10


Strafkosten 0,25 €:











01.Kalle links wie rechts










02.Stina











03.Kakstuhl in allen Varianten









04.Seilberühren 










05.Bauernwerfen ( Haarnetz )









06.Lustwurf











07.unbefugtes Benutzen der Tafel









08.unbefugtes Benutzen der Strafgeldliste 








09.nicht Mitschreien










10.bei 3 - 2- 1 -  noch nicht aufgestanden








11.Schnappszahl


0,50







12.Klingelzeichen der Glocke ( Seil )









13.Das "Unwort" Kegeln, außer wenn es aus mehreren Hauptwörtern

zusammengesetzt ist (während des Kegelns; ab dem Betreten der Kneipe )







14.Ohne Kloregenschirm auf die Toilette









15.Nichtmitsingen der Nationalhymne









16.Das Glied nicht bei seinem Würflernamen angesprochen
























§ 11


weitere Kosten: 


in Euro:
 







01.pro Utensil nicht zum Würfeln mitgebracht 
 0.5 - 2,5 







  02. pro Utensil verschlampt ( unauffindbar )
5 - 50







03."Würfeltablett" vergessen

2,50







04.unentschuldigtes Fehlen


Schnitt + 25







05.entschuldigtes Fehlen

       1,2,3 u.s.w + Schnitt







06.Durchwurf, ohne daß ein Pennes fällt

2,50







07.alle 9er; Werfer 4,5 € / Nachwurf alle anderen pro Pennes 0,50







08.Naturkranz außer Werfer alle

1,00







09.Fangen der gew. Kugel vor Erreichen der Pennesse- Werfer                2,50

 Nichterreichen der Kugel vor den Pennessen - Läufer2,50







10.Anfängliches Benutzen eines falschen Platzes ohne Ansagen                0,50







11.Nichterscheinen im TA ( Jacke / Hose / oder kurze Hose )pro Teil 5







12.Motto nicht entsprechend gekleidet ( TA keine Pflicht)5,00 - 25,00







13.Wer als Sieger des vergangenen Königsspiel seinen  2,50

Namen nicht selbst in die Schürze einstickt








14.Ergattern eines Utensils während des Würfelns- pro Utensil               0,50







15.Verlorenes Spiel


1,00







16.Pro Erhaltenes Utensil (am Würfelende)
1,00







17.Fragen nach dem Monatsverliererpennes:


Der Verlierer des letzten Würfelns hat den Monatsverlierer-

pennes bis zum nächsten Würfeln bei sich zu führen (weder

an Körper noch in der Geldbörse) Wird er gefragt und hat

ihn nicht dabei / hat er ihn dabei zahlt das fragende Glied0,25

















§ 12


 





 
  1,00
 
 








Stinakönig - Fußballmütze
1,00









Gesamtsieger - Schwimmring
1,00









Verlierer - Prinzessinenkrone
1,00









Gewinner KöPi - Schürze + Geweih
1,00









Kalle jeweils roter Wibbelhut
0,25
















Trägt man bereits eine Kopfbedeckung, so muss man


bei jeder Kalle den Fußballhut fordern, sonst0,25










§ 13









Wenn jemand nicht an der offiziellen Hauptwürfeltour teilnimmt (warum auch 
immer), so muss er ein 10 Literfass Hopfenkaltschale (Reissdorf) beim
Würfeln und somit bei JPP zahlen. Der aktuelle Tagespreis ist zu erfragen.50,00










§ 14









Gastwürflerregelung:Gast


10 € & Strafen









Oeht 


20  €









JPPdas was er an Strafen und verlorenen Spielen hat
       
       
       
       
       
       
       
       
 















§ 15









Kosten Spiele:Mindestens die Hälfte der Teilnehmer zahlt; "mit ist Schitt"
01.kleine Hausnummer


1,00







02.große Hausnummer


1,00







03.Maikäfer 





11 Körperteile - pro Körperteil

0,25







04.Tannenbaum 





sechs 5er, von  


             0,25 - 1,50 

jede bereits geputzte Zahl


0,25







05.Lotterie 



 0,25 - 3,50 

mit Rückrunde / niedrigsten zwei Zahlen verlieren "mit ist Schitt"







06.Bingo 





 Einzelspieler das was übrig ist, gewinnt er, alle anderen 1,00







07.Tag und Nacht 




jeder Fehler im Spiel kostet für beide 

1,00

mit Kranzwertung - 3 Tage und drei Nächte
1,25

alle außer dem Gewinner verlieren ab 

1,50







08.111





Glied muß exakt auf 20,40-100, 111 kommen; 


schafft er dies, zahlen alle anderen Glieder, sonst er                     1,00







09.Wagenrad





 jeder Spieler eine Speiche 



Treffer von 0,25 Cent Schritten pro Teilnehmer








10. Sargwürfeln


pro Strich0,25

man muss mehr Pennesse holen als das
10 Striche

vor und hinter ihm sitzende Glied ansonsten Strich


bis sich der Sarg bildet




Bezahlung wie Wagenrad










11.17 & 4 





jeder zieht eine Karte und hat einen Freiwurf.
1,00

Jeden einzelnen Wurf den er kauft 0,25 €.


Schafft er 21 zahlt jeder 0,5 ist er drüber……








12.Nachwürflerspiel 


1,00

Ein Partnerspiel mit zwei Würfen pro Paar in einem Durchgang1,25

Bezahlung wie bei Tag und Nacht

1,50







13.Fuchsjagd Bis 31




Der Fuchs legt mit den zwei kleinsten Kugeln in der schwachen1,00

Hand vor. Jäger mit Wunschhand undKugel nach.


Danach schmeißt Fuchs wie er will.



Kommt er durch jeder einen Euro / Verliert der Fuchs zahlt er.







14.Orakel





Jeder Würfler hat drei Wurf und sagt an, welche Summe er holt.0,25

Für jeden Punkt abweichend einen Strich.
0,50

Am Ende gewinnen die Spieler mit der höchsten Punktezahl.0,75

Bezahlung wie bei Wagenrad.









15.IliminationBis 31




Jeder wirft auf die Vollen und die Zahl wird notiert.
0,25

Ergibt die Summe eine an der Tafel befindliche Zahl, so wird der0,50

Würfler wieder auf 0 gesetzt.

0,75

Bis 31 man muß aber genau drauf kommen. Habe ich 28 und werfe

eine 5 lande ich auf 29.




Gezahlt wie bei Wagenrad.









16.Einsacken bis 41


1,00

Spiel bekannt.










17.3 Euro  Spiel


Rest

Jeder beginnt bei 3 Euro. Wirft er eine 5 oder Kalle,

kommen 50 Cent drauf.




Bei jeder anderen Zahl wird der Betrag abgezogen.


Sprich bei einer 9; 90 Cent.



Sobald der erste bei null oder weniger ist, wird das Spiel beendet.







18.Königspartie:  Beispiel:König 23 Pennesse

Verlierer unter 6 Punkten


2,00

Verlierer unter 11 Punkte 


1,75

Verlierer unter 16 Punkten


1,50

Verlierer unter 21


1,25

Verlierer über 20


1,00